Private Auffang und Auswilderungsstation von Ewald Ferlemann

HaTierfreundeText eingeben


Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

12Nächste »
(26 Einträge total)

#26   Anna-Lena GoedeE-Mail12.07.2018 - 20:01
Ich bin noch immer sprachlos! Ich habe selten etwas so schönes und beeindruckendes in einem privaten Garten gesehen. Eine unglaubliche Artenvielfalt, in dem jedes noch so kleine Lebewesen seine Existenzberechtigung hat. Schön zu sehen, dass es Menschen wie sie gibt, Herr Ferlemann!

#25   Anika Fröhlich10.04.2018 - 09:28
Nach so langer Zeit heute mal daran gedacht.
Ich erinnere mich immer noch mit Freude an Sie.
Ich weiß nicht ob die Elster noch lebt aber ich hoffe sie hatte und vielleicht hat sie, noch ein tolles leben.

Liebe Grüße und es braucht noch immer mehr von solchen Menschen wie ihnen.


#24   AnonymHomepage15.01.2017 - 10:35
Hallo Herr Ferlemann,
vielen lieben Dank, dass Sie unserer Findel-Elster Pickett ein so schönes Zuhause gegeben haben!! Wir waren total überwältigt, was für ein Paradies Sie auch seinen zukünftigen Freunden geschaffen haben! Herzliche Grüße aus Gelsenkirchen von Tabea und meinen Eltern

#23   Sandra und ThomasE-MailHomepage22.08.2016 - 14:27
Hallo Herr Ferlemann,
wir waren gestern abend bei Ihnen und haben den verunglückten Sperber in Ihre fürsorglichen Hände gegeben. Immer noch ganz geflasht von den Eindrücken bei Ihnen, möchte ich hier nochmal meinen herzlichen Dank zum Ausdruck bringen. Man muss es einfach gesehen haben, damit man glauben kann, welches Paradies Sie für die Vögel geschaffen haben.
Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße,
Sandra und Thomas

#22   Marko LindemannE-MailHomepage06.04.2016 - 12:57
Moin moin Ewald und Familie
es ist schon sehr großartig,was daraus bei Euch geworden ist!!
Wenn ich bedenke,das das mit den Dohlen damit anfing,das Du sie damals sogar aus Nestern "geklaut"hast,nur um sie sicher aufzu päppeln für ein gutes-langes Leben.
Ich grüße Euch nun aus dem hohen Norden von Deutschland
Dein alter Freund und "Auswanderer" Marko mit Konny

#21   Dirk SanderE-MailHomepage30.03.2016 - 17:25
Hallo Herr Ferlemann,
das tat gerade gut zu hören, dass es unserer Lollo gut geht. Vatter hat am Telefon seinen Freudentränen freien Lauf gelassen. Danke dass es Menschen wie Sie gibt!

#20   Dirk SanderE-MailHomepage14.12.2015 - 10:15
Hallo Herr Ferlemann,
vielen Dank dass Sie unsere Lora aufgenommen haben.
Nach 40 Jahren war es ein Schock, dass unser Vater sie abgeben wollte. Sie war ein Familienmitglied. Aber die Umstände liessen leider keine andere Möglichkeit zu.
Meinem Vater ist ein Stein vom Herzen gefallen, als Sie ihn heute anriefen. Wir hoffen, dass sie noch viele schöne Jahre bei Ihnen hat und sie gefallen an ihr finden. Vielleicht können wir sie ja mal mit einem zeitlichen Abstand besuchen.
Noch einmal, herzlichen Dank!

#19   Andi MeyerE-MailHomepage16.09.2015 - 11:26
Hallo Ewald ,
endlich komme ich dazu diese wahnsinnig tolle Seite zu besuchen.
Ich möchte Dir meine persönliche Hochachtung aussprechen über Deine bereits erbrachten und noch kommenden Leistungen , die Du für leidende Tiere erbringst.
Deinen Garten brauche ich hier ja wohl nicht extra nennen. Da gibt es nur zu sagen:"Traumhaft"
Mit größtem Respekt verbleibe ich ,
bis bald , Andi

#18   Metzendorf DammrichE-MailHomepage19.05.2015 - 08:05
Guten Morgen Herr Ferlemann,
gestern haben wir Ihnen unsere angeschossene Dole gebracht, die wir selber 5 Tage nach der OP gepflegt haben und die uns schnell ans Herz gewachsen ist. Dass es jemanden wie Sie geben könnte, haben wir gar nicht zu träumen gewagt. So wird Ludovico wenn er keine Infektion bekommt auf jeden Fall ein artgerechtes und hoffentlich langes Leben bei Ihnen haben. Sollten Sie Ihn aus irgendwelchen Gründen einmal nicht mehr beherbergen können, sagen Sie uns bescheid. Ganz herzlichen Dank und vielleicht finden Sie irgendwann die Zeit uns zu sagen, ob er es geschafft hat.
lieben Gruß
Andrea Dammrich

#17   MarthaE-Mail29.09.2014 - 20:05
Vielen Dank, dass Sie unsere Taube "Quiqui" aufgenommen haben. Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen

Alles Gute für Sie und Ihre Tiere!

#16   Luna SchorlingE-MailHomepage31.08.2014 - 11:49
Hallo Herr Ferlemann!
Vielen Dank, dass Sie sich meiner Dohle angenommen haben und diese nun doch noch ein schönes Leben haben darf, der Weg nach Dortmund hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist wirklich beeinruckend zu sehen, wie gut die Tiere es bei Ihnen haben und mit wieviel Einsatz Sie sich um alles kümmern. Schön, dass es sowas gibt!! Ich wünsche Ihnen und den lieben Tierchen alles Gute und vielleicht darf ich ja mal wieder kurz reinschauen, wenn ich in der Gegend bin
Beste Grüsse!
Luna Schorling


#15   Claudia DietrichE-MailHomepage29.07.2014 - 16:42
Hallo ! Ich bräuchte dringend hilfe wegen unsere elster sasu ich versuche dich seit zwei tagen irgend wie zu erreichen und bin schon verzweifelt bitte melde dich oder der jenige der eine nummer hat wo ich denn netten herr erreiche ,ich hab es schon bei der arche versucht auch nur der ab und ich werde nicht zurück gerufen ;( ich hinterlass mal meine nummer und hoffe das sich irgend einer meldet 0230940745 danke LG claudia

#14   Wilfried GrollE-MailHomepage22.06.2014 - 21:03
Lieber Ewald Ferlemann, nach der Besichtigung der Anlage in Dortmund habe ich heute die Homepage besehen. Ich bin von beidem begeistert: Wirkungsvolle Tierhilfe ohne Getue. Dankeschön dafür! Wilfried Groll

#13   Andreas WeissE-MailHomepage20.06.2014 - 18:52
Hallo Ewald, habe gerade von der Wildvogelhilfe bei Facebook deinen Homepagelink bekommen. DAs ist ja mächtig viel was du bei dir auf die Beien gestellt hast. Da würde ich auch gern Vogel sein.

Habe wie fast in jedem Jahr eine kleine Dohle mit einem Federdefekt. Wahrscheinlich in einem Schornstein groß gheworden der in Benutzung war. Brust und Kopffedern verfilzt und dünn.

Die kleine hatte keine Chance und wurde nicht mehr gefüttert.
Aber ich kenne das hier schon. Leider bleiben da viele Jungvögel auf der Strecke. Kann aber leider nur eine Dohle aufnehmen und dann wieder in die Kolonie eingliedern. Bislang hat es geklappt. Habe hier gerade eine Baumaßnahme einer Genossenschaft stoppen lassen von der unteren Naturschutzbehörde. Da wurden doch tatsächlich während der Aufzuchtzeit die Schornsteine mit Draht verschlossen. Hätte da mal ein Paar Fragen, viellicht könenn wir ja mal mailen?
Viel Grüße Andreas

#12   Grey WatzlE-MailHomepage20.10.2013 - 11:15
Hallo ich wolte fragen ob Sie Hiife brauchen? Ich bin nur 9 Jahre alt aber ich möchte lernen wie man Vögeln hilft Ich würde gut arbeiten und natürlich möchte ich kein Geld well es hofentlich viel Spaß machen wird. Meine Telefonnumer lautet:0231 9500 4737 . Ich wohne in Barop. Wenn Sie wollen rufen Sie mich an.

12Nächste »
(26 Einträge total)

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!